Seitennutzung

Tipps für ein ruhigeres Heim

Das-laermfreie-Haus

Stress im Job, überfüllte Straßen und U-Bahnen, Musik in Supermärkten: All dies führt dazu, dass wir uns ein ruhiges Heim wünschen. In diesem möchten wir uns zurückziehen und die Stille genießen. Doch allzu häufig ist sie nicht da. Stattdessen fahren schwere Busse am Haus vorbei oder eine Bahnstrecke hinter der Immobilie sorgt für eine Lärmbelästigung. Die gängige Lösung ist eine Schallschutzwand, die aus gestalterischen Gründen nicht empfehlenswert ist. Es gibt jedoch Alternative: smarte, schicke Schallschutzkonzepte.

Lärm durch eigene angenehme Geräusche überlagern

In unserem Heim gibt es natürlich auch Geräusche. Diese lassen sich fürs sogenannte Soundscaping nutzen, bei dem geschickt eine Klangumgebung kreiert wird. Die angenehmen Geräusche im eignen Garten überlagern so den Lärm aus der Umgebung. Einkaufszentren nutzen dies bereits, indem sie das Rauschen von Wasser, Entspannungsmusik oder Vogelgezwitscher aus dem Lautsprecher dringen lassen. Das Gehirn fokussiert sich darauf und blendet den Lärm aus. Im eigenen Garten müssen keine technischen Anlagen mit Lautsprechern aufgestellt werden. Stattdessen stellen Sie ein Wasserspiel auf, welches für ein angenehmes Plätschern von Wasser sorgt. Sie können ein Wasserspiel kaufen, kreieren einen Back oder einen kleinen Wasserfall am Teich. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Diese »natürliche Manipulation« machen sich auch Hausbesitzer zum Nutzen, wenn Sie Ihr Haus mit starker Lärmbelästigung verkaufen möchten.

Geschickt die Bepflanzung auswählen

Im Rahmen des Soundscaping können Sie ganz bewusst die Bepflanzung im Garten und auf der Terrasse auswählen. Bestimmte Bäume mit großen Blättern oder ein hohes Gras in Kübeln, kann für ein zauberhaftes Rascheln sorgen. Immergrüner Bambus wäre hierfür eine gute Wahl. Ansonsten eignen sich alle Pflanzen, die große und runde Blätter haben, da sie den Schall gut schlucken können. Hecken und Büsche bieten sich ebenfalls als Schallschutz an. Sie sollten für eine optimale Leistung sehr dicht aneinandersitzen. Mit Gras, dem runzelblättrigen Schneeball und auch Efeu können Sie Flächen auf einfache Weise überziehen. Diese Vegetation gedeiht sogar im Halbschatten. Beachten Sie auch, dass Pflanzen Natürlichkeit in Ihren Außenbereich bringen und so für ein Plus an Wohlfühlatmosphäre sorgen. Zugleich lässt sich mit ihr ein Sichtschutz kreieren. Vom Soundscaping profitieren Sie daher gleich mehrfach.

Foto: © Andrey Popov, Shutterstock.com 1011273049

Menü