Seitennutzung

Stadtflucht und Digitalisierung

Stadtflucht

Über viele Jahre hinweg hatten wir die Landflucht. Immer mehr Personen zog es vom Land in die Stadt. Doch dieser Trend ist inzwischen abgeschwächt. Unter anderem aufgrund der zunehmenden Digitalisierung wächst das Interesse an einem Heim auf dem Land. Arbeit und Einkaufen lassen sich nun oft auch per Internet erledigen.

Digitalisierung wertet das Land als Arbeits- und Wohnort auf

Die Digitalisierung nimmt immer stärker zu. Dies hat vielfältige Konsequenzen, die auch auf dem Immobilienmarkt zu spüren sind. Auf einmal ist die unmittelbare räumliche Nähe zu Ärzten, Arbeitsplatz, Bank, Shoppingmall und Post gar nicht mehr so wichtig. Vieles lässt sich online realisieren, wodurch einem Häuschen oder einer Wohnung im Grünen nichts mehr entgegensteht. Der Verband Kommunaler Unternehmen führte eine Umfrage durch. In dieser kam heraus, dass 84 % aller befragten Betriebe die Digitalisierung als bedeutenden Grund ansehen, worauf eine Stadtflucht zunehmen wird. Für viele Städte gilt das Motto: Es ziehen mehr Personen aus der Stadt weg, als das Personen dort hinziehen. Eine bemerkenswerte Entwicklung ist dies.

Versorgung auf dem Land kein Problem

Dank Internet kann das Heim zum alleinigen Zentrum des Lebens werden. Dort lässt sich alles erledigen: Nahrungsmittel bestellen, Kinofilme schauen, einen Bildungsabschluss machen, mit dem Arzt reden usw. Selbst wenn es auf dem Dorf keine stationären Ladengeschäfte mehr gibt, können sich die Menschen dort dank Onlinebestellung versorgen. In sehr entlegenen Ortschaften mag dies noch nicht immer möglich sein, aber die Zeichen der Zukunft zeigen deutlich: Bald gibt es nirgendwo in Deutschland eine Versorgungslücke. Die sich stets verbessernde Technik ermöglicht dies. Schon heute ist es keine Seltenheit mehr, Fahrdienste per App zu nutzen, die einen von Zuhause abholen und zum Arzt bringen. Apotheken liefern Medikamente aus und Supermärkte bringen Ihre Waren zu ihren Kunden aufs Dorf. Die Krankschreibung und das Rezept erhalten Patienten per E-Mail. Über Videotelefonie ist es möglich, selbst mit den Arbeitskollegen in Australien Meetings abzuhalten. Die Anzahl an Homeoffices steigt.

Leben in der Natur

Damit das Leben auf dem Land dank Digitalisierung reibungslos möglich ist, muss selbstverständlich für ein schnelles Internet gesorgt sein. Es gibt noch einige Regionen in Deutschland, in denen dies fehlt, aber dieser Zustand wird schon bald der Vergangenheit angehören. Und es existiert ein weiterer Aspekt, der das Leben auf dem Land attraktiv macht: Die Miet- und Kaufpreise sind für gewöhnlich geringer als in der Großstadt. Mit einem zunehmenden Bedeutungsgewinn der Immobilien in ländlichen Regionen wird diese Marktsituation sich jedoch ändern.

Foto: © BlurryMe, Shutterstock.com 660773350

Menü