Seitennutzung

Kompetentes Marketing für den Immobilienverkauf

Zielgruppengerecht-vermieten

Nicht in jeder Region Deutschlands ist es leicht, ohne gutes Marketing eine Immobilie zu verkaufen. Mit der Zeit werden Verkäufer oft ungeduldig und lassen sich dann zu erheblichen Preisnachlässen hinreißen. Doch dies muss nicht sein. Durch ein gutes Immobilienmarketing sparen Sie Zeit und Mühe.

Zielgruppengerecht vermarkten

Für die Vermarktung der Immobilie sind der perfekte Marktpreis und die richtige Zeit entscheidend. Doch all das Wissen über den Standort sowie den Immobilienwert ist nur wertvoll, wenn auch die Zielgruppe für das Objekt bekannt ist. Sie ist von diversen Faktoren abhängig:

  • Hausgröße
  • Grundstücksgröße
  • Standort
  • Grundriss des Hauses/der Wohnung

Der Verkäufer sollte sich überlegen, für welchen Familienstand die Immobilie geeignet ist und welche Altersgruppen sie anspricht. Die Vorlieben und Bedürfnisse der Zielgruppe sind ebenfalls von Bedeutung. Darüber hinaus sollte bedacht werden, ob die avisierte Zielgruppe sich das Objekt überhaupt leisten kann. Ein Beispiel offenbart den Sachverhalt: Sie besitzen ein Reihenhaus mit Garten und Erdgeschoss, erstem Stock sowie Keller. Möchte ein Rentnerpaar mit Gehbehinderung dort einziehen? Vermutlich nicht. Eine Familie mit kleinen Kindern hätte dahingegen Freude an dem Objekt.

Wo finde ich die Zielgruppe?

Ist die Zielgruppe definiert, folgt die nächste Frage: Wo finde ich die Zielgruppe? Immerhin ist es sie, denen sie Ihr Objekt zum Verkauf vorstellen möchten. Unerlässlich sind Anzeigen in den großen Onlineportalen für Immobilienanzeigen. Ob Alt oder Jung: Die meisten Kaufinteressenten schauen zuerst ins Internet. Anzeigen in Regionalzeitungen können allerdings ebenfalls wirkungsvoll sein. Vor allem die ältere Generation blickt gern in den Anzeigenteil in den Printmedien. Die sozialen Medien in Form von Facebook sind eine weitere Möglichkeit, den Hausverkauf bekannt zu machen. Insbesondere jüngere Familien und Paare sind dort aktiv. Online zu agieren bietet darüber hinaus den Vorteil, dem Interessenten die Infos kostenfrei zukommen zu lassen. Videos und Fotos sind besonders wichtig. Ein guter Makler kann ihnen all diese Arbeit versiert abnehmen. Sie zahlen an in zwar eine Provision, aber dafür sparen Sie an Mühe und Zeit. Zudem erzielt er aufgrund seiner Erfahrung und seinen Verhandlungsgeschicks oft einen besseren Preis. Einen passenden Käufer hat er aufgrund seines Netzwerkes oft bereits zur Hand.

Foto: © ramcreations, Shutterstock.com 115451890

Menü