Seitennutzung

Geldsegen im Ruhestand dank Immobilienrente

Ruhestand-dank-Immobilienrente

Es ist kein Geheimnis, dass bei immer mehr Senioren das Geld knapp ist. Die Rentenzahlungen reichen nicht aus, um den wohlverdienten Ruhestand zu genießen. Doch gerade jetzt ist die Zeit da, um sich an schönsten Seiten des Lebens ohne Zeitdruck zu erfreuen. Was ist zu tun? Besitzen Sie ein Eigenheim, heißt eine gute Lösung Immobilienverrentung.

Ein bewährtes Konzept: die Immobilienverrentung

Die Immobilienverrentung ist ein beliebtes und altbekanntes Konzept, um die Finanzen im Ruhestand aufzubessern. In anderen Ländern Europas wird sie bereits vielfach genutzt und auch hierzulande interessieren sich immer mehr Menschen dafür. Das Konzept ist simpel und sicher: Sie verkaufen Ihre Immobilie, aber bleiben auf Lebenszeit darin wohnen. Dieses Wohnrecht wird Ihnen zugesichert und im Grundbuch vermerkt. Sie erhalten für den Verkauf entweder eine monatliche Zahlung, einen einmaligen hohen Betrag oder eine Kombination aus beiden Varianten. Erst nach Ihrem Tod kann der Käufer das Objekt im vollen Umfang nutzen.

Wie viel Geld bringt mir die Immobilienverrentung?

Das lässt sich pauschal nicht sagen. Ein professioneller Makler kann für Sie diesen Wert jedoch ermitteln. Der Wert hängt entscheidend von dem Verrentungsmodell, dem Wert des Hauses und Ihrem Alter ab. Aufbauend darauf lässt sich bestimmen, wie hoch die Einmalzahlung oder die monatliche Immobilienrente sein könnte. Mit dem Verkäufer wird dies besprochen, sodass Sie erst durch ihn verbindlich erfahren, wie gut Sie mit der Immobilienverrentung Ihre Rente aufstocken können.

Lohnt sich für mich die Immobilienverrentung?

Diese Frage kann Ihnen niemand pauschal beantworten. Stattdessen ist es wichtig, sich die individuellen Umstände anzuschauen. Es gilt nicht nur, den Wert Ihrer Immobilie verlässlich zu bestimmen, sondern sich auch über die eigenen Wünsche im Klaren zu sein. Möchten Sie Ihren Lebensabend in Ihren vier Wänden verbringen oder wollen Sie lieber einen Großteil des Jahres verreisen? Wie steht es mit Ihren Finanzen? Kommen Sie im Seniorenalter mit Ihrem Geld und den regulären Rentenzahlungen aus? Wie wichtig ist es Ihnen, Ihr Haus an die Kinder zu vererben? Letztlich müssen Sie planen, wie Sie Ihren Lebensabend gestalten möchten. So kann es je nach den individuellen Wünschen und Bedürfnissen vielleicht ratsamer sein, bei Geldnot das Objekt an die eigenen Kinder zu verkaufen. Manchmal ist ein Verkauf an einen Fremden der richtige Weg, um sich mit dem Geld ein kleineres Objekt oder eine Immobilie in warmen Gefilden zu kaufen. Grundsätzlich ist die Immobilienverrentung jedoch eine Möglichkeit, über die es nachzudenken lohnt.

Foto: © goodluz, Shutterstock.com 319148705

Menü